Medikamente wann nötig?

Medikamente zur Senkung des Harnsäurewertes (z. B. Allopurinol, Febuxostat)
Der Unbeugsame
Beiträge: 3
Registriert: 26. Aug 2018, 18:37

Medikamente wann nötig?

Ungelesener Beitrag von Der Unbeugsame » 1. Sep 2015, 15:06

Hallo,

erhöhte Harnsäurewerte liegen vor und es gab bereits zwei akute Anfälle im großen Zeh.

Jetzt soll ich täglich abends eine Adenuric 80 mg nehmen.

Ich denke daran, meine Ernährung umzustellen.

Wenn ich jetzt nur noch Lebensmittel esse, die wenig bis keine Purine enthalten, muss ich dann überhaupt dieses Medikament nehmen?

Wie viel g Fleisch, Wurst, sonstige Lebensmittel mit Purinen kann man bedenkenlos in der Woche auch ohne Medikamente zu sich nehmen?

Viele Grüße

DU

Benutzeravatar
Placeboforte
Beiträge: 65
Registriert: 11. Aug 2018, 15:02
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Medikamente wann nötig?

Ungelesener Beitrag von Placeboforte » 1. Sep 2015, 17:47

Hallo Unbeugsamer,

ich würde Dir raten Deine Ernährung umzustellen UND Adenuric zu nehmen. Dass ist auch die Empfehlung, die man in der Literatur heute in der Regel findet.

Warum Du zweigleisig vorgehen solltest: Schau Dir doch mal mein Video zur Ernährung bei Gicht an. Dann brauche ich hier auch nicht so viel zu schreiben ;)

Link: http://gichtinfo.de/index.php/videos?sh ... mp;start=4

Viele Grüße
Placeboforte

Der Unbeugsame
Beiträge: 3
Registriert: 26. Aug 2018, 18:37

Re: Medikamente wann nötig?

Ungelesener Beitrag von Der Unbeugsame » 23. Sep 2015, 14:11

Diese Frage stellt sich jeder.
Als Kerl will und kann ich garnicht auf mein Steak oder mal nen geilen Burger verzichten und auch mal einen trinken.
Klar schafft man es auch nur mit der Ernährung, aber dann gibts nur gedünstestes Gemüse und das beschränkt sich dann gefühlt auch nur auf 5 Sorten.
Die Menge an Wurst die du zu dir nehmen darfst, schaff ich mit 2 Brötchen.
Fazit:
Medis und Nahrung helfen sehr gut auch mal über die Strenge zu schlagen ohne gleich 3 Woche Pirat Hinkebein zu sein

Aba
Beiträge: 7
Registriert: 26. Aug 2018, 17:43

Re: Medikamente wann nötig?

Ungelesener Beitrag von Aba » 25. Sep 2015, 15:21

soulflier hat geschrieben:Diese Frage stellt sich jeder.
Als Kerl will und kann ich garnicht auf mein Steak oder mal nen geilen Burger verzichten und auch mal einen trinken.
Klar schafft man es auch nur mit der Ernährung, aber dann gibts nur gedünstestes Gemüse und das beschränkt sich dann gefühlt auch nur auf 5 Sorten.
Die Menge an Wurst die du zu dir nehmen darfst, schaff ich mit 2 Brötchen.
Fazit:
Medis und Nahrung helfen sehr gut auch mal über die Strenge zu schlagen ohne gleich 3 Woche Pirat Hinkebein zu sein
So ist es wohl! Ich nehm auch ungern Tabletten, aber wer will schon aufs Leben verzichten?

soulflier
Beiträge: 4
Registriert: 26. Aug 2018, 18:39

Re: Medikamente wann nötig?

Ungelesener Beitrag von soulflier » 25. Sep 2015, 15:24

Von verzicht kann ich kaum sprechen. Sagen wir mal einschränken. 2 x 1,5 L Wasser am Tag, etwas Sport, vegetarische Wurst oder mal kochen, aber nen Burger und paar Pils oder Wiskey müssen halt mal sein ;-)

Antworten