Sind Sünden mit Allopurinol erlaubt

Worauf muss ich bei der Ernährung achten? Hilft Mineralwasser? Soll ich abnehmen?... Platz für Erfahrungen, Fragen und Vorschläge.
tobi
Beiträge: 7
Registriert: 10. Mai 2020, 10:44

Sind Sünden mit Allopurinol erlaubt

Ungelesener Beitrag von tobi » 23. Mai 2020, 20:15

Hallo ,

ich stelle mir die Frage , ob ich dank Allopurinol wieder ab und zu sündigen darf. Ich habe meine Ernährung zwar gut umgestellt und verzichte seit 6 Monaten komplett auf Alkohol , würde mich aber schon mal wieder freuen ein Paar Bierchen trinken zu können. Gleiches gilt auch für Fisch oder Fleisch.

Seit meinem zweiten Anfall nehme ich Allopurinol und der HS Wert scheint sich zu stabilisieren.

Ich könnte mir vorstellen , dass dank Allopurinol die Ernährung „gelockert“ werden kann da der Purinstoffwechsel unterdrückt wird. Wie verhält sich das bei Alkohol ?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Placeboforte
Beiträge: 56
Registriert: 11. Aug 2018, 15:02
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Sind Sünden mit Allopurinol erlaubt

Ungelesener Beitrag von Placeboforte » 24. Mai 2020, 13:00

Hallo Tobi,

ich denke, man muss hier die richtige Balance finden. Gesunde Ernährung und wenig Alkohol sind (auch ohne Gicht) sinnvoll. Allerdings will man ja auch ein wenig Spaß haben. Grundsätzlich lässt sich mit Allopurinol der Harnsäurewert fast unabhängig von der Ernährung in den korrekten Bereich bringen. Aber besser ist es, sich angemessen zu ernähren und damit den Bedarf an Medikation auf einem niedrigen Level zu halten. Dabei ist, wenn der HS-Wert im grünen Bereich (also unter 6,5 mg / dl) liegt, gegen Alkohol und Fleisch in Maßen nichts einzuwenden.

Viele Grüße
Placeboforte

Antworten