Mysteriös: Woher kommt mein Harnsäurewert von 9,5?

Allgemeine Fragen und Beiträge zum Thema Gicht. Platz für Erfahrungsaustausch, Fragen, Ideen usw.
ted
Beiträge: 2
Registriert: 27. Aug 2018, 18:34

Mysteriös: Woher kommt mein Harnsäurewert von 9,5?

Ungelesener Beitrag von ted » 20. Jul 2016, 21:30

Hallo :-)

Ich bin 34 und habe gerade ein großes Blutbild machen lassen, weil ich mal mein Vitamin D und B12 checken lassen wollte. Beides niedrig, aber kein Mangel - da werde ich jetzt was gegen tun.

Alle anderen Werte in Ordnung, nur Harnsäure ist auf 9,5!? Im Jahr 2012 war er auf 7,4.

Ich bin zum Glück Beschwerdefrei, habe aber nach einem Bier letztens ein Ziehen in der Hand bemerkt. Das kenne ich von meiner Mutter, die deswegen selten Bier trinkt.

Nun frage ich mich, woher meine hohen Werte kommen, denn:
  • ich sehr selten Fleisch und Fisch (ca. 1x die Woche)
    ich habe Normalgewicht am unteren Ende
    ich trinke sehr selten Alkohol (ca. 1x im Monat)
    ich trinke mindestens 2 Liter Wasser am Tag, bei Sport mehr
Das einzige, was mir einfällt sind viele Sojaprodukte, u.a. ein Sojaeiweißshake nach dem Kraftsport ca. 2x die Woche, dieses Jahr auch immer mal wieder vor dem Schlafen gehen. Ich kann mir vorstellen, dass ich dadurch zuviel (Soja-)Eiweiß zu mir nehme.

Nun habe ich zwei Fragen:

1. Kann der hohe Wert "nur" an zuviel Eiweiß bzw. Sojaeiweiß liegen?

2. Wie kurz- oder langfristig schwankt dieser Wert? Ich habe nämlich 2 Tage vor dem morgendlichen Blutabnehmen Alkohol getrunken, was ich sonst selten tue und direkt am Abend davor eine ordentliche Ladung Sojaeiweiß durch den Shake zu mir genommen.

Danke schon mal für eure sachkundige Expertise!

ted
Beiträge: 2
Registriert: 27. Aug 2018, 18:34

Re: Mysteriös: Woher kommt mein Harnsäurewert von 9,5?

Ungelesener Beitrag von ted » 21. Jul 2016, 17:38

Vielen Dank für eure Antworten, die mir sehr weiterhelfen :-)

Verrückt mache ich mich nicht, aber ich nehme die Sache natürlich ernst. Ich habe mir vorgenommen, erst mal auf den Sojashake zu verzichten und auch Soja allgemein zu reduzieren. Außerdem werde ich mehr Wasser trinken und auch noch mal auf mehr Vitamin C über den Tag verteilt achten.

Ansonsten kann ich ja außer medikamentös eh nicht viel machen.

Ich werde spätestens Ende des Jahres noch mal messen lassen, evtl. früher, wenn ich es nicht erwarten kann.

Benutzeravatar
Placeboforte
Beiträge: 58
Registriert: 11. Aug 2018, 15:02
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Mysteriös: Woher kommt mein Harnsäurewert von 9,5?

Ungelesener Beitrag von Placeboforte » 30. Jul 2016, 13:34

Hallo Ted,

wo kommt der hohe Harnsäurewert her? Wer hier jetzt zuerst die Ernährung nennt hat eine falsche Sichtweise auf die Dinge. Der hohe Harnsäurewert entsteht, weil Deine Nieren die Harnsäure nicht ausreichend erfolgreich ausscheiden können. Das ist eine Krankheit und liegt in der Regel in den Genen begründet.

Natürlich spielen auch Körpergewicht, Ernährung und Alkoholkonsum eine Rolle. Aber es ist nunmal nicht so, dass man sagen kann, ich lebe nach der Purintabelle und dann ist alles wieder gut. Das wünschen sich zwar alle wenn sie hören dass sie Gicht haben (und niemand möchte gerne lebenslang Medikamente nehmen), aber so funktioniert es leider nicht.

Zu Frage Nr. 1: Nein. Mit purinarmer Ernährung bekommst Du Deinen Harnsäurewert vielleicht 1 mg / dl gesenkt. Mehr ist bei den meisten Menschen nicht drin.

Nr. 2: Der Wert schwankt von Tag zu Tag. Bzw. Monatsmaximum und Minimum können sich auch mal 3 mg / dl unterscheiden. Aber in der Regel gibt die "Stichprobe" der Blutentnahme dann doch zumindest die ungefähre Größenordnung richtig an. D. h. 9,5 ist deutlich zu hoch und der Wert wäre auch ohne den Eiweißshake zu hoch gewesen.

So, jetzt bist Du auch nicht wirklich schlauer... Ich würde Dir vorschlagen: Gesund leben, Lebensmittel mit hohem Puringehalt meiden (aber es nicht übertreiben). Und in einigen Monaten nochmal messen. Wenn dann immer noch ein Wert über 9 herauskommt sollte meines Ermessens ein Medikament zur Senkung des Harnsäurewerts genommen werden, auch wenn Du noch keinen Gichtanfall hattest. Und wenn der Wert unter 9 bleibt: Weiterhin gesund leben, nicht verrückt machen.

Viele Grüße

Placeboforte

Antworten